Saison 2013 // AG2R La Mondiale

Land: Frankreich | Räder/Komponenten: Focus/Campagnolo | offizielle Website: cyclisme.ag2rlamondiale.fr | Hauptsponsor: Französisches Versicherungsunternehmen

Foto: Laurie Beylier (Flickr CC BY-NC-SA

Foto: Laurie Beylier (Flickr) CC BY-NC-SA

Fahrer: Davide Appollonio | Gediminas Bagdonas | Romain Bardet | Manuel Belletti | Julien Bérard | Carlos Betancur | Guillaume Bonnafond | Maxime Bouet | Steve Chainel | Mickaël Cherel | Axel Domont | Samuel Dumoulin | Hubert Dupont | John Gadret | Ben Gastauer | Sylvain Georges | Hugo Houle | Yauheni Hutarovich | Valentin Iglinsky | Blel Kadri | Julian Kern | Sébastien Minard | Lloyd Mondory | Matteo Montaguti | Rinaldo Nocentini | Jean-Christophe Péraud | Domenico Pozzovivo | Anthony Ravard | Christophe Riblon

Historie: Ag2r musste zum Ende der letzten Saison um seinen Platz in der ProTour bangen, das Team hatte einfach zu wenig Siege einfahren können. In dieser Saison konnte Ag2r bis Mitte März schon drei Siege verbuchen, in der letzten waren es insgesamt nur acht, das lässt auf mehr hoffen. Das Team, welches seit dem Jahr 2000 von dem französischen Versicherungsunternehmen Ag2r gesponsert wird, bekam erst im Jahr 2006 eine ProTour Lizenz, seitdem macht es mit Ausreissern und kleineren Siegen auf sich aufmerksam. Sylvain Georges gewann in der letzten Saison die sechste Etappe bei der Tour of California durch einen Soloritt, am selben Tag gewann sein Teamkollege Sébastien Hinault den Circuit de Lorraine. Für den letzten großen Erfolg war im Jahr 2011 John Gadret verantwortlich, als er bei der Giro d’Italia durch eine Attacke auf den letzten 200 Metern das Feld überraschte, die 11. Etappe gewann und sich den dritten Platz in der Gesamtwertung sicherte.

Auch im Sprinterbereich hat das Team aufgestockt: der weißrussische Landesmeister Yauheni Hutarovich wechselte von FDJ zum Team und Davide Appollonio kam von Team Sky zu Ag2r.

Management: Der ehemalige Profi Vincent Lavenu gründete das Team im Jahr 1992 unter dem Namen Chazal (später Casino), unter seiner Führung begannen Profis wie Alexandre Vinokurov und Jaan Kirsipuu ihre Karriere.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

Kommentar verfassen