Herr Apel und die Hannöversche Holzrennbahn

holzrennbahn hannover wülfel bahnrad herr apel NDR

Wer hätte das in Hannover vermutet: Die Radrennbahn in Hannover-Wülfel ist die älteste befahrene Freiluft-Holzrennbahn der Welt. Ich hatte bereits im letzten Jahr einmal die Ehre die Bahn befahren zu dürfen und es hat unheimlich viel Spaß gemacht! Erbaut von Herbert Schürmann, dessen Familie noch immer für den Bau von ein paar der berühmtesten und wohl schönsten Holzbahnen der Welt verantwortlich ist.

Her Apel ist in Wülfel das Herz der Radrennbahn. Mit seinem Fischerhut managt er die Bahn und dessen Instandhaltung so gut wie alleine und das natürlich ehrenamtlich. Die Bahn verbraucht jährlich ca. 25.000€ an Unterhaltungskosten, die von der Stadt Hannover, Sponsoren und durch die Events auf der Bahn gestemmt werden. Der NDR drehte zu Beginn dieser Saison einen schönen, kleinen Film über ihn.

holzrennbahn hannover wülfel bahnrad

Wer vor der Winterpause selbst einmal über die Hölzer brettern will, bringt 10€, sein Bahnrad (hier gelten strenge Regeln, keine Bremsen, kein Firlefanz) mit oder kann sich für weitere 10€ eines der wunderschönen Faggin Räder mieten. Pedalen müssen natürlich auch selbst mitgebracht werden. Die genauen Termine für Jedermänner sowie weitere Termine könnt ihr der Homepage entnehmen.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

Kommentar verfassen